GREEN MAGAZIN

Was heißt Nachhaltigkeit und wie lassen sich nachhaltige Magazine produzieren?

Während wir im Alltagssprachgebrauch den Begriff u. a. mit Langlebigkeit und Umweltschutz verbinden, bezieht sich „nachhaltige Entwicklung“ auf den verantwortungsbewussten Umgang mit den endlichen Ressourcen unserer Erde.

Recyclingpapiere sind ein natürlich ein Muss

So schützt der 100 %ige Einsatz von eine Tonne Recyclingpapier etwa 1,5 Bäume vor der Abholzung. Recyclingpapiere sparen nicht nur Wasser, Energie und Ressourcen, sondern reduzieren auch signifikant den Energieverbrauch. Gemäß IPR spart eine Tonne Recyclingpapier im Vergleich zum Frischfaserpapier aus Zellstoff die Menge an CO2 ein, die ein durchschnittliches Auto auf rund 1.000 km ausstößt!

Behalte die Farben im Blick

Mittlerweile etablieren sich immer mehr Bio-Druckfarben. Diese sind mineralölfrei. Mineralöle sind zwar günstig, werden aber aus Erdöl destilliert und haben einen negativen Einfluss auf Mensch und Natur. Daher werden die mineralölhaltigen Bestandteile nahezu 100 % durch Zutaten auf Pflanzenölbasis ersetzt. Palmölfreie Farben sind vegan und basieren auf Baumharze sowie Soja- und Leinöl. Farben, die auf Basis von Tierversuchen hergestellt werden, sollten natürlich auch ausgeschlossen werden. Sofern die Printprodukte kompostiert werden, sind die Farben biologisch leichter abbaubar.

Jedoch sollte auch auf die Druckerei geachtet werden. Mittlerweile gibt es gute Umweltdruckereien, die unter anderem mit Ökostrom produzieren.

Nachhaltige Inhalte

Papier ist ein natürlicher Grundstoff. Dieser sollte mit Inhalten bedruckt werden, die auch dahingehenden einen Mehrwert für den Leser bieten. Fachzeitschriften und Special Interest-Magazine legen nicht umsonst an Auflage zu. So hat die zum Beispiel die „Landlust“ in den Jahren 2007 bis 2012 Ihre Auflage fast verdoppelt und hält diese bis jetzt stabil. Der Grund werden die Inhalte sein.
Slowreading ist dabei der Trend. Sich Zeit nehmen für ein gut gemachtes Magazin, um sich bewusst mit den Inhalten zu befassen.

Es lohnt sich auf allen Ebenen sich für nachhaltige Druckartikel zu entscheiden.

Kostenlose Beratungstermine für Corporate Publishing gibt es bei uns auch per Klick.
Jetzt Beratungstermin buchen.